Kunstkopie Magazin: Bilder richtig aufhängen

Bilder aufhängen leicht gemacht!

Ihre Bilder sind kleine und große Schätze, die Sie gerne richtig in Szene setzen möchten. Damit die Schönheit jedes einzelnen zur Geltung kommt und gleichzeitig die Wand harmonisch wirkt, gibt es einige Grundregeln zu beachten. Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihre Kunstdrucke gekonnt inszenieren und wie Sie Ihre Wände mit Gemälden verschönern können.

Bilder an der Wand richtig aufhängen, Hängung: Kantenhängung

Kantenhängung

Meisterstück: Kantenhängung

 

Wandbilder ganz exakt auf Kante hängen? Mit unseren Tipps meistern Sie diese Hängung!

Bilder an der Wand richtig aufhängen, Hängung: Reihenhängung. Bilder in Reihe aufgehängt können eine Geschichte erzählen oder auch eine Szene darstellen. Die Hängung verbindet die Motive automatisch miteinander.

Reihenhängung

In Reih und Glied!

 

Bei der Reihenhängung werden die Bilder in einer imaginären Linie positioniert.

Bilder an der Wand richtig aufhängen, Hängung: Petersburger Hängung

Petersburger Hängung

Wie ein russischer Zar

 

Diese Hängung geht auf die üppig behängten Wände der Sankt Petersburger Eremitage zurück.

Bilder an der Wand richtig aufhängen, Hängung: Motiv verbindet

Motiv verbindet

Wie ein roter Faden

 

Bilder können durch eine thematische oder auch farbliche Verbindung für Harmonie sorgen.

Bilder an der Wand richtig aufhängen, Hängung: Bilderleiste. Die flexible Variante für Wandbilder und Kunstwerke.

Bilderleisten

Für Kreativ-Flexible

 

Wer gern häufig Veränderungen an der Wand vornimmt, ist mit der Bilderleiste gut beraten.

Bilder an der Wand richtig aufhängen, Hängung: Rasterhängung

Rasterhängung

Das Schachbrett-Prinzip

 

Die Bilderabstände identisch und die BIlder hängen symmetrisch und proportional.

NACH OBEN